Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Bitcoin ist nur eine Blase!

Bitcoin Blase Bubble

Eine „Blase“ an sich ist an den Finanzmärkten nichts Schlechtes, solange dem Basiswert der tatsächliche Wert zugeordnet wird. Es ist egal, wo das ist oder wer es tut. Vielleicht wird dies nach dem Lesen des folgenden Zitats deutlich:

„Wenn Sie ein Chart ansehen, der den USD mit dem argentinischem Peso vergleicht, sieht es genauso aus wie das von Bitcoin. Wenn Ihre Definition lautet: „Rechts oben ist eine Blase“, dann ist der USD in Argentinien eine Blase. (…)
Eine andere Erklärung ist: Es findet nur ein rationaler Kapitalfluss von einem schwächeren Vermögenswert zu einem stärkeren Vermögenswert statt.“

(Michael Saylor im Live-Webinar von Blockworks „Das Argument für die Aufnahme von Bitcoin in Unternehmensbilanzen„, 03/2021)

Die Verwendung einer Blasenmetapher impliziert, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann sie platzen wird. Aber es gab noch nie einen Vermögenswert, der eine Reihe von Blasen gebildet hat, welche sich nach jeder Blase etwas entleert haben (stets auf einem höheren Niveau als die letzte Blase), und sich nach einer Weile neu gruppierten, um dann eine weitere Blase zu bilden, wie es Bitcoin immer wieder tut. Alle anderen Blasen der Dimension Bitcoins führten innerhalb eines Jahres zu einem vollständigen Kollaps der Blasen, und erholten sich davon nie wieder auch nur ansatzweise. Dagegen ist die „serielle Bitcoin-Blase“ von Bitcoin viermal teil-„geplatzt“, aber nie auf Null gesunken … und hat dann stets wieder ein Comeback an den Tag gelegt.

Eine Blase, die zu ‚Tulpen-Manie‘ passt – aber nicht so groß wie vier andere Bitcoin-Blasen im letzten Jahrzehnt. (Bild: Bloomberg)

Könnte es „möglicherweise“ sein, dass Bitcoin in keiner Weise mit klassischen Finanzblasen vergleichbar ist, sondern es sich lediglich um einen neuen, gefragten Vermögenswert handelt, der ständig neue Kapitalwellen mit Korrekturphasen wie bei typischen Preisfindungsprozessen erzeugt? In der Tat sind die Anzeichen dafür stark und verstärken sich in jedem Jahr, das Bitcoin existiert. Wir erleben, wie sich Bitcoin zu einem finanziellen Rettungsboot entwickelt, das vor der weltweiten (!) Abwertung tatsächlich inflationärer Fiat-Währungsblasen und anderer (preislich überbewerteter) Wertspeicher wie Anleihen, Pensionsfonds, Aktien, Immobilien, Gold und den meisten anderen.

Haben Sie irgendwelche Gedanken dazu oder möchten Sie einige Punkte hinzufügen, die wir bisher verpasst haben? Posten Sie sie unten, wir freuen uns darauf!

0 Kommentare

There are no comments yet

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.